Referenten

Hier finden Sie einen Überblick über die Referenten der LTU 2018:

Dirk Denzer, Inhaber DIRK DENZER Performing Arts
Der vielseitige Künstler, Moderator, Entertainer und Eventdesigner Dirk Denzer wird den Fachhandelskongress sicherlich erneut eloquent und sympathisch moderieren.
Er ist seit 25 Jahren weltweit auf Top-Events unterwegs, um Menschen zu bewegen und zu begeistern. Neben seinen eigenen Auftritten konzipiert und inszeniert er außergewöhnliche Varietéshows und hochkarätige Firmenevents.
 
Ulrich Beckschulte, Geschäftsführer des Bundesverbands LandBau Technik
Jahrgang 1963, verheiratet und hat zwei Kinder. Nach dem Studium der Agrarökonomie in Bonn trat er 1990 in den Bundesverband LandBauTechnik ein, damals H.A.G.. Heute ist er Geschäftsführer für den Bereich LandBauTechnik.
 
Dr. Stefan Zipse, Rechtsanwalt Arbeitsrecht, F. Graf v. Westphalen & Partner mbB
Jahrgang 1973 Tätigkeit als Rechtsanwalt seit 2002 Der Referent ist Partner der Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Vertriebsrecht, Europäisches und Deutsches Kartell- und Wettbewerbsrecht, Gesellschaftsrecht sowie internationale Vertriebsvereinbarungen. Er ist Mitautor der im C.H.Beck-Verlag erscheinenden Formularsammlung Vertriebsrecht und Lehrbeauftragter an der Rheinischen Fachhochschule Köln für Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlung.
 
Kazunari Shimokawa, Executive Officer, President of KUBOTA EUROPE S.A.S
Am 01. Januar 2017 wurde Herr Kazunari Shimokawa zum Präsidenten von Kubota Europe SAS ernannt mit Sitz in Argenteuil, Frankreich. Kurz darauf wurde die Kubota Holdings Europe BV gegründet. Mit dieser Gründung übernahm Mr. Shimokawa mit dem 01. Oktober 2017 zusätzliche Verantwortung und führt seit dem die drei der wichtigsten europäischen Geschäftseinheiten von Kubota (Traktoren, Motoren und Ersatzteile). Herr Shimokawa kam vor 35 Jahren zu Kubota und hat bisher 18 Jahre seiner Karriere in Europa unter anderem als Präsident der Kubota Baumaschinen GmbH (KBM) Zweibrücken, Deutschland, verbracht. Während seiner Amtszeit bei KBM hatte Herr Shimokawa großen Anteil an der Entwicklung von Kubota in allen europäischen Märkten hinsichtlich Produktion und Absatz. Bevor er 2017 nach Europa zurückkehrte, war er General Manager der Construction Maschinenabteilung für die Kubota Corporation mit Hauptsitz in Osaka, Japan. Mit seinen aktuellen Verantwortungsbereichen bringt Herr Shimokawa umfangreiche Erfahrung und Expertise für Kubotas Traktor-, Motoren- und Teilegeschäft in Europa mit. Er unterstützt Kubotas Strategie, nämlich die Entwicklung und Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen im Einklang mit der Stärkung von Kubotas Markenbild und der Vertriebskanäle. Herr Shimokawa und alle Mitglieder von Kubotas europäischem Team haben das gleiche Ziel - Kubota in jedem Geschäftsbereich in eine globale Großmarke umzuwandeln.

 
Stefan Fischerkeller, Gründer Datenschutzkanzlei Lenz GmbH & Co. KG
Stefan Fischerkeller ist Diplomverwaltungswirt (FH) - Fachrichtung Europarecht, geprüfter fachkundiger Datenschutzbeauftragter der DESAG – (deutsche Sachverständigengesellschaft) und Lead-Auditor nach DIN ISO/IEC 27001. Er ist seit 2006 im Bereich öffentliches Datenschutzrecht, seit 2008 bei nicht-öffentlichen Unternehmen selbständig tätig. Er ist Referent und Gast-Dozent an der gewerblichen Schule Friedrichshafen, der Hochschule Ravensburg-Weingarten und der Dualen Hochschule Ravensburg.
 
Jan Horstmann, Bereichsleiter Elektronik und Produktinformatik Konstruktion & Entwicklung, Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
2005 – 2009 Studium Wirtschaftsinformatik an der FHWT Vechta

Berufl. Werdegang:
2009 – 2011 Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG
Projektleiter IT-Projekte
2011 – 2013 Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH
Gruppenleiter Produktinformatik
2013 – heute Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
Bereichsleiter Elektronik und Produktinformatik
zusätzlich seit 2017 Geschäftsführer der Datineo GmbH

Derzeitige Tätigkeit:
Seit 2013 Verantwortung für den Bereich Elektronik und Produktinformatik bei der Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH. Zusätzlich seit 2017 Geschäftsführer der Datineo GmbH, einer Tochtergesellschafter der KRONE Holding mit Schwerpunkt Digitalisierung.
Weitergehend stellvertretender Vorsitzender des Competence Center ISOBUS (CCI) sowie Mitglied des Steering Committees des AEF (Agricultural Industry Electronics Foundation).
 
Wolfgang Bosbach
Geboren am 11. Juni 1952 in Bergisch Gladbach; verheiratet seit 1987 mit Sabine Bosbach, geborene Bosbach; drei Töchter. POLITISCHER WERDEGANG
  • Seit 1972 Mitglied der CDU
  • 1975 – 1979 Mitglied des Kreistages des Rheinisch-Bergischen Kreises
  • 1979 – 1999 Mitglied des Rates der Stadt Bergisch Gladbach
  • 1994 – 2013 jede Wahlperiode vom Rheinisch-Bergischen Kreis direkt in den Deutschen Bundestag gewählt
  • 2003 – 2005 stellvertretender Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen
  • 2000 – 2009 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU - Bundestagsfraktion für das Ressort Innen- und Rechtspolitik
  • November 2009 – September 2015 Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages MITGLIEDSCHAFTEN IM BUNDESTAG
  • Ordentliches Mitglied des Innenausschusses
  • Stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz
  • Stellvertretendes Mitglied des Vermittlungsausschusses MITGLIEDSCHAFTEN IN SONSTIGEN GREMIEN
  • Mitglied des Bundesfachausschusses Innenpolitik und Integration der CDU
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Signal Iduna Allgemeine Versicherung AG
  • Mitglied im Datenschutzbeirat der Deutschen Telekom AG
  • Mitglied des Beirats des Öffentlichen Dienstes (ÖD-Beirat) der Deutschen Beamten-Versicherung AG
  • Ehrenpräsident der KG „Großer Gladbacher von 1927 e.V.“
  • Mitglied des Gesellschaftsausschusses der Bayer 04 Sportförderung GmbH
  • Mitglied im Beirat des 1. Fußball-Club 01/07 e.V.
  • Mitglied im Transparenz Gremium „Menschen für Menschen“, der Äthiopienhilfe von Karlheinz Böhm
 
Ulf Kopplin, Präsident des Bundesverbands LandBau Technik
Jahrgang 1965, geboren in Schönberg/SH. Nach Abitur und Bundeswehr, Lehre als Landmaschinen Mechaniker, anschließend VWL-Studium in Kiel mit Abschluss als Diplom- Volkswirt
1995: Einstieg als Geschäftsführer bei Doormann & Kopplin KG
2003: Wahl zum Präsidenten des Bundesverbandes LandBauTechnik (zunächst der H.A.G.).
 
Karl-Hubertus Reher, Vertriebsleiter/CCO, LEMKEN GmbH & Co. KG
Jahrgang 1966, verheiratet, 4 Kinder seit 2015 LEMKEN GmbH & Co. KG, Leiter Vertrieb
  • 2008 – 2014 CLAAS Global Sales, Regionaldirektor Central Europe
  • 2004 – 2008 CLAAS KGaA, Leiter eines Exportbereiches in West-/Zentraleuropa
  • 2002 – 2004 CLAAS KGaA, Leiter Ersatzteilvertrieb für CLAAS Vertriebsgesellschaften
  • 1997 – 2002 CLAAS Caterpillar Europe (JV), Vertriebsleiter im Joint Venture mit Caterpillar
  • 1996 – 1997 CLAAS KGaA, Persönlicher Referent des Hauptgesellschafters Helmut Claas
  • 1991 – 1996 CLAAS OHG, Produktmanager Diversifikation / Pricing Analyst
  • 1990 – 1991 CLAAS OHG, Internationales Trainee Programm
  • VDMA-Landtechnik, Vorsitzender Arbeitskreis Export
  • Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft – Agrarwirtschaft, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Landwirtschaft und Ernährungsindustrie im dt.-rumän. Kooperationsrat
 
Klaus Nissen, CEO, The Association of Danish Agricultural Machinery Dealers
Bevor Klaus Nissen 2013 Mitglied der The Association of Danish Agricultural Machinery Dealers wurde, hat er verschiedene Unternehmen in Dänemark und im Ausland geleitet und war unabhängiger Importeur von Landmaschinen.
 
Cristián Gálvez, Persönlichkeitstrainer, Autor, Coach
Cristián Gálvez studierte Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie in Deutschland und den USA. Im Anschluss verbrachte er weitere 18 Monate in Hollywood und erforschte an verschiedenen Instituten die Erfolgsprinzipien der Traumfabrik.
Nach seiner Rückkehr aus den USA moderierte er verschiedene TV-Formate, nationale und internationale Events. Seine Begeisterung für die vielfältigen Möglichkeiten der Persönlichkeitsentwicklung führte dazu, dass er sich zunehmend auf die Begleitung und Entwicklung von Menschen fokussierte. Es folgten zahlreiche psychologisch geprägte Ausbildungen, Zertifizierungen und internationale Weiterbildungen.
Neben seiner Tätigkeit als Redner, Trainer und Coach ist Cristián Gálvez Autor erfolgreicher Ratgeber und Online-Programme. Für die ProSiebenSAT.1-AG realisierte er „Deutschlands großes Online-Persönlichkeitstraining Das-Beste-in-Dir.de“. Als Experte analysiert er regelmäßig für die Medien (RTL, N-TV, SAT.1 u.a.) die Wirkungsmuster von Politikern und anderer Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Der Fernsehsender SAT.1 nennt ihn „Deutschlands führenden Persönlichkeitstrainer“.
 
Erik Hogervorst
Geboren 1969
Verheiratet, 2 Kinder
Climmar Präsident
Mitinhaber von Wout Hogervorst vof einem Händler im Westen der Niederlande.
 
Jörg Migende, Chief Digital Officer, BayWa AG
Jörg Migende studierte Agrarwissenschaften an der Technischen Universität München. Er arbeitet seit 1998 für die BayWa AG. Von 1998 - 2014 war er auf den Vertrieb und Service von Landmaschinen spezialisiert und bekleidete mehrere Managementpositionen - in der letzten Zeit als stellvertretender Leiter dieser Business Unit. Im Jahr 2015 wurde er mit der Gründung einer neuen Geschäftseinheit "Digital Farming" (Smart Farming und eBusiness) beauftragt. Zu seiner Geschäftseinheit gehören auch die eigenständig geführten Beteiligungsunternehmen "FarmFacts GmbH" und "VISTA GmbH". Seit 2017 ist er verantwortlich für ICT und Digitalisierung im gesamten Unternehmen.
 
Friedhelm Brauner, Leiter Hof- und Melktechnik, Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG
Friedhelm Brauner (48) machte von 1984 bis 1990 eine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker, anschließend Wehrdienst. In der Abendschule ließ er sich zum Kälteanlagenbauer ausbilden. Die nächsten zehn Jahre arbeitete Brauner als Servicetechniker fur Kuhl- und Melkanlagen bei der RWZ Obergartzem mit Hauptlieferent Westfalia Separator (heute GEA Fachzentrum), bevor er 2001 zum Teamleiter Hof- und Melktechnik in einer neu gegründeten, eigenständigen Melktechniksparte in der Eifel (vier Mitarbeiter) ernannt wurde. Mit dem Neubau des RWZ Agrar- und Melktechnikzentrums Zülpich 2006 wurde sein Team auf sieben Mitarbeiter erhöht. Seit diesem Jahr bis heute ist Friedhelm Brauner Leiter der gesamten Hof- und Melktechnik (GEA-Fachzentren) mit insgesamt vier Standorten in der Eifel, Rheinland, Niederrhein und Bergisches Land mit 22 Mitarbeitern, darunter vier Teamleiter.
 
Christoph Freise, Fachberater Erntetechnik, Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG
Christoph Freise (34) ließ sich 2001 bis 2004 zum Mechaniker für Land- und Baumaschinen ausbilden, danach bis 2006 zum Landwirt in Ackerbau und Sauenhaltung. 2006 bis 2007 arbeitete Freise als Betriebsleiter im landwirtschaftlichen Familienbetrieb, danach startete er ein Praktikum in Australien mit anschließendem Studium Agriculture Agrarwissenschaften. 2011 übernahm er den Verkauf Agrartechnik bei der Firma Hülsken. 2013 bis 2015 arbeitete er als Maschinenfachberater bei der RWZ Agrartechnik Geldern, bevor er bis heute als Fachberater Erntetechnik im nördlichen Vertriebsgebiet der RWZ tätig ist.
 
Jens Platen, stv. Werkstattleiter Agrartechnik-Zentrum Geldern, Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG
Jens Platen (26) machte von 2007 bis 2011 eine Ausbildung zum Mechaniker für Land- und Baumaschinen im Betrieb Landtechnik Hellmanns. 2012 bis 2013 arbeitet er als solcher in der Werkstatt bei der RWZ Agrartechnik Geldern und wurde zum stellvertretenden Werkstattleiter ernannt. Bis 2014 machte er eine Weiterbildung zum Servicetechniker an der HWK Luneburg. Seit 2017 bis voraussichtlich 2019 lässt sich Jens Platen zum Technischen Betriebswirt IHK ausbilden.
 
Dr. Michael Oelck
52 Jahre, war 12 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft Coesfeld als Hauptgeschäftsführer tätig. Mit 17 Innungen, u.a. einer Innung für LandBauTechnik, einem Landesverband und ca. 1650 Mitgliedern sowie einem Technologiezentrum mit insgesamt ca. 100 Mitarbeitern an drei Standorten, gehört diese zu den großen Kreishandwerkerschaften in NRW. Zuvor hat Dr. Oelck langjährig bei den mittelständischen und konzerngebundenen Industrie-Unternehmen Osmo (Münster), Herberts-DuPont AG (Wuppertal) und Snap on Inc. (Mettmann), in den Branchen der Lack- und Kfz- Werkstattausstattung, als Verkaufsleiter, Produktmanager und zuletzt als Geschäftsführer gearbeitet. Er begann seine Karriere im elterlichen Großhandel und als selbständiger Einzelhändler in Münster. Sein betriebswirtschaftliches Studium schloss er durch eine berufsbegleitende, handwerksbezogene Promotion im Rahmen eines europäischen Förderprogramms ab. Dr. Oelck ist verheiratet und Vater zweier Kinder.
 
Menko Lottmann, Spezialist für u.a. Klimatechnik, Hydraulik, Reifen bei der Wilhelm Fricke SE/GRANIT PARTS
Menko Lottmann ist bei der Wilhelm Fricke SE Spezialist für Klimaservicestationen, Klimatechnik, Schlepper- und Nutzfahrzeugdiagnosegeräte für Motoren und Fahrzeugelektronik (TEXA/Jaltest) Multimarken- und Multisystem- Geräte (TEXA/Jaltest) sowie Hydraulikanlagen und deren Bauteile, Gelenkwellenmontageräte und Reifenmontagegeräte.
 
Stefan Doseth, Leiter technikboerse.com und Manager International Relations, dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag
Stefan Doseth (Jahrgang 1971) ist verheiratet und hat vier Kinder. Studium FH Weihenstephan Agrarmanagement- Agrarmarketing, Diplom-Wirtschafts-Ing. Berufliche Stationen: Sudzucker AG, DLG Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. Seit 2008: Leiter technikboerse.com und seit 2012: Manager International Relations im dlv-Verlag.
 
Gudrun Jay-Bößl ist Coach, systemische Beraterin und Moderatorin in der Kommunikationsagentur Innoreal GmbH, Hannover
Die Agentur hat einen landtechnischen Schwerpunkt. Die 56-Jährige ist dort Geschäftsführerin, zusammen mit ihrem Mann Andreas Bößl. Jay-Bößl führt Fach- und Führungskräfte durch Veränderungsprozesse – im Mittelstand wie im Konzern. In ihren kreativen Workshops vermittelt die Kommunikationsexpertin neue Perspektiven: Damit lassen sich Herausforderungen leichter angehen. Und Botschaften so formulieren, dass sie auch beim Anderen ankommen. Mit Engagement und Humor lässt sich manches verändern – lassen Sie sich überraschen!
 
Michael Busch, Risk Manager, HDI Risk Consulting GmbH
Michael Busch (Jahrgang 1964) ist seit 1992 bis heute Sachverständiger für Kraftfahrzeuge mit Zusatzausbildung Nutzfahrzeuge, Oldtimer und Landmaschinen. Berufserfahrung bei verschiedenen Assekuranzen. Seit 2010 ist Busch Risk-Manager bei der HDI Risk Consulting GmbH, eine Tochter der HDI Globla SE, Abt. Sicherheitstechnik Kraftfahrt. Fachgebiete: Autohäuser und Landmaschinenhändler; Spezialgebiet: Diebstahl von Kraftfahrzeugen und Maschinen aller Art.
 
Rolf Jansen, Geschäftsführer der Assekuranz Service GmbH
Rolf Jansen (Jahrgang 1961) ist ausgebildeter Versicherungskaufmann. Zwischen 1983 und 1996 Aus- und Weiterbildung zum Sachund Haftpflichtexperten bei deutschen Versicherern sowie Spezialtrainee bei einem Versicherer aus USA. 1996 ging Jansen in die Selbstständigkeit. Im Jahr 2000 gründete er einen verbandseigenen Versicherungsmakler mit dem Kfz-Gewerbe in Nordrhein-Westfalen. Seit 2003 kooperiert Rolf Jansen mit dem LandBauTechnik-Bundesverband (damals noch H.A.G.). 2006 bis 2007: eigenes Angebot von speziellen Deckungskonzepten für Umrüstungen von Dieselmotoren auf reinen Pflanzenölbetrieb, Versicherer Lloyds. 2006 bis heute: eigenes Angebort von Garantieprodukten im After Sales Markt – Garantieverlängerungen, Gebrauchtmaschinen-Garantie. 2008 bis heute: eigenes Angebot einer Spezialversicherung für Biogasanlagen mit einer Ertrags- Garantie für eine ausgesuchte Biogastechnologie (UDR-Fermenter). 2011 bis heute: eigenes Angebot einer All- Risk-Police für den Land- und Baumaschinenhandel mit deutschem Erstversicherer. 2012: eigenes Angebot einer Garantie für mit speziellen additivierten Pflanzenöl betriebene Dieselmotoren – ohne Umrüstung.
 
Andreas Schöttler, Spezialist für Werkstattausrüstung bei der Wilhelm Fricke SE/GRANIT PARTS
Andreas Schöttler ist seit 1988 Spezialist für Werkstattausrüstung. Er ist Experte im Bereich Verordnungen und Richtlinien, aktuelle gesetzliche Vorgaben/Neuerungen im Bereich der Werkstatt, zum Beispiel Rollbremsenprüfstände, HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie, die Werkstattausrüstung/ Betriebseinrichtung bis hin zu Hebebühnen, Reifentechnik, Technik für Bremse und Achse, Druckluft, Öl-, Fett und AdBlue®-Management, Karosserie, Reinigungstechnik, Hydraulik sowie Reinigungskabinen.
 
Dieter Obendorfer, Geschäftsführer Interim Management Obendorfer
Dieter Obendorfer arbeitet seit 2010 als freiberuflicher Interim Manager. Während seiner mehr als 30-jährigen Tätigkeit im Vertrieb von Land- und Baumaschinen hatte er verschiedene Leitungsfunktionen bei Herstellern und Händlern inne. Besonders praxisnah und nutzenorientiert sind seine Seminare zu Vertrieb, After Sales und Personal-Management, u.a. auch für die LandBauTechnik-Akademie. Außerdem ist Herr Obendorfer zertifizierter DISC-Potenzialberater sowie lizenzierter DIV-Vertriebsauditor.
 
Thomas Kombrecht, Produkt Marketing Manager Microsoft Deutschland
Zunächst war der Hamburger Ingenieur als Fachautor und Kreativdirektor Text in Werbeagenturen tätig. Seit 2002 folgten verschiedene Stationen bei Microsoft. Heute ist er Marketing Manager für Microsoft Dnamics Produkte für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland.
 
Christoph Kumnick, Consultant Traser Software GmbH
Christoph Kumnick ist Consultant bei der Traser Software GmbH. Als Projektleiter Virtual Reality / Augmented Reality beschäftigt er sich mit HoloLens und Co. Schon während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik haben sich die Zukunftsthemen VR/AR für ihn als Fokus herauskristallisiert. Bei Traser kann Kumnick seine Expertise und seine Erkenntnisse aus diversen Forschungsprojekten unternehmerisch anwenden und visionär weiterdenken.
 
Manfred Köpf, Key Account Manager bei MAHA Maschinenbau Haldenwang
Markus Köpf (Jahrgang 1980) war sechs Jahre als Kfz-Mechaniker in einem VW/Audi- Autohaus beschäftigt. 2003: Weiterbildung zum Kfz-Meister, fünf Jahre Werkstattleiter im VW/ Audi-Autohaus, Weiterbildung zum Kfz-Techniker, fünf Jahre in der Fahrzeugerprobung für den VW-Konzern (weltweit), seit vier Jahren bei MAHA, aktuell als Key Account Manager.